veganfoodbook
Bez kategorii

VEGANEN REZEPTE

Prozess namens Autophagie ein und heilt beschädigte Zellen. Fasten kann ein interessantes Werkzeug sein, das Ihre Gesundheit verbessert. Jetzt kannst du gerne meine veganen Rezepte durchsehen und erfahren, was ich tagsüber esse.

MEINEN VEGANEN REZAPTE

Den Tag richtig zu beginnen bedeutet für mich, einen Wasserkocher mit Kräutertee oder Wasser zu erwärmen. Als nächstes bekomme ich eine Tasse Mason Glas heraus und lege einen kleinen Keil Zitrone hinein. Dieses entspannende Ritual ist eine großartige Möglichkeit, meinen Tag zu beginnen und meinen Körper zum Arbeiten zu bringen. Früher habe ich nur stimulierende Tees getrunken, wie grünen Tee oder Yerba. Jetzt freue ich mich auf den anregenden Kaffee, den ich mir erlauben darf, einmal oder maximal zweimal am Tag zu trinken. Ich liebe süße Frühstücke, also bereite ich meine Haferflocken nachts für meine Frühstücksschale zu. Deshalb nehme ich normalerweise eine Smoothie-Shaker-Flasche mit und trinke sie in den nächsten Stunden, um bis zum Mittagessen zu überleben.

Schließlich füge ich solche Mischungen, wie Bockshornklee oder Spirulina. Es scheint mir, dass, wenn ich ein süßes Frühstück esse, es eine Chance gibt, dass ich mich weniger nach Süßigkeiten während des Tages fühle. Das Gemüse, das ich an diesem Tag im Kühlschrank hatte, kam zu meinem Mittagessen. Ich benutzte auch eine Dose Kichererbsen, die eine Weile im Küchenschrank gelagert war. Das Abendessen nach dem Training war nicht sehr anspruchsvoll. Normalerweise mache ich eine Paste aus mehrfarbigen Linsen. Aber diesmal habe ich ein einfaches, veganes Sandwich mit glutenfree Brot, Avodado und Linsen gemacht.

MEINEN VEGANEN REZEPTE: FRÜSCHTÜCK (620 kcal)

gluten free oats
gluten free oats
    ♥ Glutenfreier Hafer (50 g), Nüsse (20 g), Leinsamen (1 Esslöffel), getrocknete Preiselbeeren (10 g), Acai-Pulver (2 Esslöffel), Himbeeren, Kiwi Gold, Mango, Heidelbeere. Grüner Smoothie – Mandelmilch (eine halbe Tasse), 1 Banane, 1/2 reife Avocado, 1 Kiwi, Spirulina (1 Esslöffel) Glas Zitronenwasser.

LUNCH (420 kcal)

foodbook kale
foodbook kale
    ♥ Kichererbsen (50 g) mit Grünkohl (100 g) und Gemüse (Kürbis, Pilze, Petersilie), mit Kürbiskernen (3 Esslöffel) und einem Apfel.

ABENDESSEN (380 kcal) + (380kcal)

vegan salat
vegan salat
    • ♥ Einfacher Spinatsalat (60 g), Kirschtomaten (6 Stück), Mais (3 Esslöffel), Karotten und Power-Bälle, mehr.

hier!

    ♥ Glutenfreie Sandwiches (Brot von Schär oder Lidl), 1 reife Avocado, 1 Tomate, grüne Linsen (4 Esslöffel), Basilikumblätter.
vegan diner
vegan diner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.