VEGANE GESICHTSMASKE
VEGAN

VEGANE GESICHTSMASKE

Der Körper absorbiert pro Jahr ca. 2 Kilogramm Kosmetikinhaltsstoffe, also am besten benutze Produkte mit wirklich wenig Inhaltsstoffen. Das beduetet dass du nicht nur bist, was du isst, aber auch, was du dir auf die Haut schmierst. Um deine Haut zu verwöhnen, solltest du auf pflanzenbasierte Inhalte oder auf Wirkstoffe aus dem Labor wie Hyaluronsäure und Vitamine aufnehmen. Was mir gefällt, müssen Gesichtsmasken nicht täglich angewendet werden, um einen Unterschied zu machen. Sie sorgen für frische und geschmeidigere Haut. Um die Haut extra Pflege zu verschenken gibt es verschiedene Arten von Gesichtsmasken mit unterschiedlichen Wirkungsweisen.

Creme-Masken sind besonders reichhaltig und versorgen die Haut mit einer Extraportion Pflege und Lipiden. Sie sind vielfältig anwendbar (zum Beispiel kannst du auch Hals, Dekolleté schmieren). Tuchmasken sind serumdurchtränkte Vliestücher, die auf das Gesicht so 15-20 Minuten aufgelegt werden. Die Tücher geben die konzentrierten Wirkstoffe an die Haut ab. Tuchmaske liefern darüber hinaus einen spür- und sichtbaren Soforteffekt. Im Sommer können sie zur Erfrischung, direkt aus dem Kühlschrank gelagert, aber im Winter ein warmes Wasserbad ist immer eine gute Idee.

F77 Olive Matcha Mask ist für alle, die das mit den Masken gern ein bisschen zelebrieren. Da ich Matcha sehr liebe, verwende ich diese Maske sehr gern. Diese Maske reduziert sichtbare Rötungen und Entzündungen. Meine Kosmetikerin hat mir schon gesagt, dass meine Gesichtshaut sieht, besser aus. Meine Haut ist bloß empfindlich und auch allergisch. Ich habe schon viele Masken probiert um das Hautbild zu verbessern aber die Maske von Oliveda sind besonders für mich. Im Gegensatz zu anderen Hautpflegeprodukten können Masken die Haut sehr intensiv pflegen. Die Reihenfolge, in der die Hautpflegeprodukte aufgetragen werden sollten, könnt ihr hier checken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.